Premium-Anbieter
  (33)
Blomberger Weg 8, 13437 Berlin | 
10,20km
Werkstatt
4
Allee der Kosmonauten 37, 12681 Berlin-Marzahn | 
8,50km
  (11)
Werkstatt
Kolonnenstraße 31, 10829 Berlin | 
4,50km
  (14)
Werkstatt
16
Am Juliusturm 23, 13599 Berlin | 
12,30km
  (14)
Werkstatt
16
  (1)
Köpenicker Straße 143, 10997 Berlin | 
2,00km
Werkstatt
  (1)
Grenzallee 8, 12057 Berlin | 
6,60km
Werkstatt
Hindenburgdamm 68, 12203 Berlin | 
9,60km
  (3)
Werkstatt
  (1)
Buddestraße 40, 13507 Berlin | 
11,60km
Werkstatt
  (1)
Motzener Straße 19, 12277 Berlin | 
12,70km
Werkstatt
Gehrenseestr. 43, 13053 Berlin-Hohenschoenhausen | 
9,10km
  (4)
Werkstatt

Ungeprüfte Profile

Die folgenden Betriebe wurden automatisch ins Drivelog-Verzeichnis eingetragen. Die Service-Anbieter haben den jeweiligen Eintrag noch nicht bestätigt. Weil sie noch nicht aktiv an Drivelog teilnehmen, ist eine Reaktion auf deine Anfrage nicht gewährleistet.

Werkstatt Berlin

Berlin ist mit 3,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt Deutschlands und zugleich auch Sitz der Bundesregierung. Die Hauptstadt ist eine der geschichtsträchtigsten Orte Europas. Wer die Sehenswürdigkeiten der Stadt mit dem Auto erkunden will, sollte die großen Prachtstraßen, wie „Unter den Linden", „Straße des 17. Juni" oder die „Karl-Marx-Allee", ansteuern. Der Bundestag, das Brandenburger Tor und der Fernsehturm am Alexanderplatz liegen auf dieser Route und ziehen Besucher aus aller Welt in ihren Bann. Mittlerweile hat sich die Metropole an der Spree mit dem lebendigen Nachtleben zu einer lebens- und liebenswerten Stadt im Herzen Europas gemausert.

Jedoch ist Berlin nicht für alle eine Freude. Wer dort wohnt und arbeitet muss oft mit Alltagsproblemen kämpfen. Denn trotz des gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetzes besitzt doch jeder dritte Berliner ein Auto. Damit liegt die Hauptstadt zwar hinter dem Bundesdurchschnitt (laut einer Statistik besitzt etwa jeder zweite Bundesbürger ein Auto), aber durch die große Einwohnerzahl der Stadt kommt es häufig vor allem zu den Stoßzeiten zu Verkehrsstaus an den großen Kreuzungen und Autobahnen. In den Morgen und Abendstunden sind kilometerlange Staus keine Seltenheit. Gerade für Pendler, die aus Vororten zur Arbeit in die Innenstadt fahren, ist das ein Ärgernis. Durch diese ständigen Staus verlieren sie nicht nur viel Zeit, sondern müssen auch einen erhöhten Verschleiß des Autos in Kauf nehmen. Der Stop-and-Go-Verkehr in Berlin belastet bewegliche Teile, wie Bremsen. Im Winter oder bei Regen sind beispielsweise die richtigen Reifen und deren Profiltiefe entscheidend, um Rutschen auf Schnee und Eis oder Aquaplaning zu vermeiden. Denn Berlin ist entgegen vieler Vorstellungen im Winter vergleichsweise kalt. Zudem  sind defekte Bremsen eine häufige Ursache für Auffahrunfälle. Über 17.000 Unfälle wurden im vergangenen Jahr in Berlin registriert. Daher ist es besonders für Pendler im Stadtverkehr von Berlin unbedingt nötig, eine regelmäßige Inspektion durchführen zu lassen, um die Sicherheit für alle Passagiere zu gewährleisten und außerdem Folgeschäden zu vermeiden. Bei einer standardmäßigen Inspektion in der Autowerkstatt werden alle sicherheits- und haltbarkeitsrelevanten Teile des Autos untersucht und können vorbeugend behandelt werden.

Für den richtigen Zeitpunkt des Reifenwechsels muss man hingegen nicht den fachmännischen Rat des Kfz-Mechanikers einholen, denn diesen kann man sehr einfach selbst überprüfen. Schließen die Markierungen im Profil mit der restlichen Reifenoberfläche ab, ist der Reifenwechsel dringend nötig und man sollte die nächste Autowerkstatt oder Reifenhändler in Berlin ansteuern. Mit über 500 Autowerkstätten ist das Angebot in Berlin riesig. Für jede erdenkliche Auto-Marke, wie BMW, Volkswagen oder Mercedes, findet sich die passende Autowerkstatt in der Nähe. Aber auch freie Autowerkstätten in Berlin können für Autofahrer hilfreich sein. Sie bieten oft etwas günstigere Preise und bedienen mehrere Auto-Marken. Meist kann man aber sowohl bei Markenwerkstätten aus auch bei freien Anbietern in Berlin einen umfangreichen Service in Anspruch nehmen. Dieser kann von der Inspektion, über den Ölwechsel und den Reifenwechsel, bis hin zu einer Hauptuntersuchung mit TÜV-Abnahme reichen. Wichtig ist immer diesen Service rechtzeitig anzugehen, um späteren Ärger zu vermeiden. Denn welcher Berliner will schon ein Bußgeld für eine abgelaufene TÜV-Plakette oder die Reparaturkosten für einen Motorschaden zahlen.

Angebote in Berlin

Benzinpreise in Berlin

Neuigkeiten aus Berlin