Einmal alles durchchecken? Inspektion zum Festpreis!

  • Sorgt für Sicherheit & Werterhalt
  • Qualitätswerkstatt in deiner Nähe
  • Auto Inspektion zum Festpreis
  • Wunschtermin bequem buchen

Dein Fahrzeug wählen

Welche Marke fährst du?
Wähle hier bitte die Marke deines Fahrzeuges aus. Mit dieser Angabe hilfst du uns, den passenden Werkstatt-Partner und einen verlässlichen Festpreis für dich zu finden.

?
Übertragung über Sicherheitsserver
 

Inspektion beim Auto

Auto regelmäßig durchsehen und pflegen lassen – so erhältst du den Wert

Drivelog informiert dich hier über das Thema Kundendienst, warum er sein muss und wo du ihn durchführen lassen kannst.

  • Ölwechsel
  • Bremsenservice
  • Filterwechsel
  • Spureinstellung

Diese und viele weitere Werkstattleistungen sind Servicearbeiten, die im Rahmen des Kundendienstes einfach sein müssen, weil sie für deine Sicherheit und den Werterhalt des Autos gut sind. Du kannst es so sehen: Jeder Euro, den du mit regelmäßigen Kundendiensten in dein Auto investiert, verzinst sich in Form vermiedener Reparaturen und eines Tages durch einen ordentlichen Wiederverkaufswert. Deshalb gleich an dieser Stelle unser Hinweis: Kundendienstheft unbedingt aufbewahren und jeden Service von der Werkstatt mit Stempel und Kilometerstand eintragen lassen. So hast du beim Autoverkauf das denkbar beste Argument in der Hand.

Bei diesen Werkstätten wurde zuletzt eine Inspektion gebucht

 


 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 

Inspektion

Kfz-Kundendienst – ruhig schlafen, entspannt fahren

Mit einem rundum regelmäßig und fachmännisch gepflegten Auto bist du gut unterwegs. Bringst du dein Auto in den vorgesehenen Service-Intervallen in die Meisterwerkstatt, kannst du dich darauf verlassen, dass es zuverlässig anspringt, sparsam und sicher fährt. Und mit einer Mobilitätsgarantie, die du heute bei vielen Werkstätten bekommst, schläfst du besonders gut.

Inspektion – was ist das?

Inspektion heißt wörtlich übersetzt „Untersuchung“ von lateinisch inspicere = einsehen, besichtigen, untersuchen. Du willst aber sicher auch mehr über die Kosten erfahren, die beim Kundendienst für dein Auto entstehen. Wahrscheinlich interessiert dich auch, was genau bei einer Autoinspektion gemacht wird. Auf dieser Seite erfährst du von Drivelog:

  • Kfz-Inspektion – was wird gemacht?
  • Was kostet eine Inspektion?
  • Wie oft und wann ist der Kundendienst fällig?
  • Wo findest du den Kundendiensttermin?

Warum du Lebensdauer und Wiederverkaufswert deines Autos erhöhst, wenn du es regelmäßig in der Werkstatt komplett durchchecken lässt.

Kfz-Inspektion – was wird gemacht?

Inspektionen sind umfangreiche Arbeiten am Auto. Sie müssen genau nach Plan erfolgen. Warum es sinnvoll ist, die Kfz-Inspektion bei einer Drivelog-Werkstatt zu buchen: weil der Umfang der Leistungen beim Service bei Drivelog grundsätzlich auf den Herstellervorgaben basiert. Diese sind den Drivelog-Werkstätten bekannt. Sie arbeiten nach diesen Standards. Damit ist der Erhalt der Herstellergarantie gesichert.

Jetzt loslegen

Kann ich die Kfz-Inspektion selbst durchführen?

Nein. Ohne die entsprechenden Messgeräte und Werkzeuge, ohne Hebebühne und Bremsenprüfstand ist es nicht möglich, ein Auto fachmännisch zu warten. Warum? Selbst wenn du es irgendwie schaffen solltest, würdest du die Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Autohersteller verlieren. Deshalb sollten sich deine Arbeiten am Auto wirklich auf die Pflege (Autowäsche, Ölstand, Reifendruck und Innenraumreinigung) konzentrieren. Die Überprüfung des fachgerechten Zustandes aller relevanten Teile und Instandsetzungsarbeiten sollen nur von einem Fachmann in der Autowerkstatt vorgenommen werden.

Wie oft zur Autoinspektion?

Wie oft muss ich eine Inspektion durchführen lassen? Die Autoinspektion ist eine Überprüfung von allen funktions- und sicherheitsrelevanten Teilen eines Fahrzeuges. Es gibt daher festgelegte Intervalle. Das heißt:

  • Bei Neuwagen wird die erste Inspektion während der Garantielaufzeit meist vom Hersteller vorgeschrieben.
  • Aber auch bei älteren Autos sollte die Inspektion durchgeführt werden, um den Wiederverkaufswert und die Sicherheit zu erhalten.
  • Das Inspektionsintervall wird vom Fahrzeughersteller festgelegt.
  • Meist liegen die Service-Intervalle zwischen einem und zwei Jahren oder bei einer Kilometerleistung von 30.000 bis 50.000, je nachdem was zuerst erreicht wurde.
  • Zudem: in modernen Fahrzeugen wird der Fahrer üblicherweise durch den Bordcomputer an den fälligen Service erinnert.
  • Darüber hinaus gibt das Service-Handbuch des Fahrzeuges Aufschluss darüber, wie oft das Fahrzeug gewartet werden muss.
  • Den nächsten Servicetermin siehst du im Serviceheft oder in der elektronischen Anzeige deines Autos.

Muss ich eine Inspektion am Auto immer pünktlich durchführen lassen?

Eine rechtzeitige Inspektion ist immer sinnvoll. Wer die Fahrzeuggarantie seines Neuwagens erhalten will, sollte die Inspektionsintervalle unbedingt einhalten. Zudem bleibt der Wiederverkaufswert durch regelmäßige Inspektionen hoch. Aber auch bei älteren Fahrzeugmodellen können regelmäßige Inspektionen sinnvoll sein. Die Mechaniker in der Werkstatt achten auch auf die Haltbarkeit verschiedener Fahrzeugkomponenten. Allerdings ist es später, wenn das Auto schon älter ist, nicht nötig, die Kfz-Inspektion auf den Tag und den Kilometer genau durchführen zu lassen. Eine Verzögerung von z.B. 1000 Kilometern ist kein Problem.

Welche Werkstatt kann deine Inspektion durchführen?

Grundsätzlich kann jede Kfz-Werkstatt eine Auto-Inspektion durchführen, egal ob frei oder markengebunden. Entscheidend ist, dass dein Auto nach Herstellervorgaben inspiziert wird. So bleibt dein Gewährleistungsanspruch erhalten. Aber auch nach Ablauf der Garantiezeit ist die Einhaltung der Herstellervorgaben wichtig. So werden die richtigen Schmierstoffe eingefüllt, die passenden Verschleiß- und Ersatzteile eingebaut. Aber:

Was kannst du machen, wenn der Festpreis für die Inspektion überschritten wird?

In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass zur Durchführung der Inspektion zusätzliche, im Festpreis nicht enthaltene Arbeiten notwendig ist: beispielsweise, wenn die von dir gemachten Angaben nicht zutreffend oder unvollständig sind oder der Zustand deines Autos zusätzliche Leistungen erfordert. In diesem Fall wird dir die Werkstatt die Kosten der zusätzlichen Arbeiten bei Fahrzeugabgabe erklären. Deshalb: Sprich die Werkstatt bei der Fahrzeugabgabe auf den Festpreis an. Nur sicherheitsrelevante Teile dürfen von der Autowerkstatt ohne Rücksprache mit dem Kunden ausgetauscht werden. Will der Mechaniker aber andere Teile austauschen, die beispielsweise die Optik eines Autos betreffen, muss er vorher Kontakt zum Kunden aufnehmen. Drivelog-Partnerwerkstätten sorgen für eine sehr hohe Kundenzufriedenheit. Vereinbare einfach bei der Auftragserteilung, man möge dich kontaktieren, wenn sich ein unvorhersehbarer Defekt an deinem Auto zeigen sollte.

Wie viel wird Deine Inspektion kosten?

Inspektionskosten kannst du komfortabel vergleichen, indem du dir die Drivelog-Werkstätten in deiner Umgebung hier online ansiehst. Bei allem verständlichen Wunsch, bei den Autokosten zu sparen: keine Inspektion durchzuführen, nur das kann richtig teuer werden.

  • Servicearbeiten müssen durchgeführt werden, sonst kommt es zu Schäden, z.B. am Motor
  • Du setzt ohne Kundendienste auch die Verkehrssicherheit deines Autos aufs Spiel

Die Kosten hängen vom Fahrzeugmodell und Werkstatt ab. Bei einem Sportwagen zahlt man für die Inspektion natürlich mehr als bei einem Kleinwagen. Du kannst abhängig von diesen Variablen mit einem Preis von etwa 150 bis 500 Euro rechnen. Am besten, du vergleichst gleich jetzt und buchst zum Festpreis.

Jetzt loslegen

Inspektion zum Festpreis buchen

Drivelog ist das ausgezeichnete Kfz-Werkstattportal. Vergleiche hier die Werkstattpreise von Fachbetrieben in deiner Nähe. Buche deine Inspektion zum Festpreis. Du kommst auf dieser Seite unten auch direkt zur Online-Terminvereinbarung.

Was kann ich machen, wenn der Festpreis für die Inspektion überschritten wird?

Inspektion was wird gemacht? Grundsätzlich gilt für Autowerkstätten: Nur sicherheitsrelevante Teile dürfen von der Autowerkstatt ohne Rücksprache mit dem Kunden ausgetauscht werden. Tauscht der Mechaniker aber andere Teile aus, die beispielsweise die Haltbarkeit oder die Optik eines Autos betreffen, muss er Kontakt zum Kunden aufnehmen. Geschieht dies nicht, kann der Kunde rechtlich dagegen vorgehen und die Zahlung der zusätzlichen Kosten verweigern.

Und Drivelog bietet noch mehr als den beschriebenen Standardservice: Denn alle Drivelog-Werkstätten arbeiten nach Herstellervorgaben, die Voraussetzung für den Erhalt der Herstellergarantie!

So einfach geht's:

Der Drivelog Automanager hilft dir die passende Werkstatt in deiner Nähe mit dem kfz-Service zum besten Preis zu finden.

Du sagst uns, welchen Service dein Auto braucht und um welches Modell es geht.

Wir sagen dir, welche Werkstätten in deiner Nähe den Service zu welchem Festpreis erledigen.

Du wählst deine Werkstatt und einen Wunschtermin aus und buchst den Service.

Mit Drivelog kommt dein Auto nur noch in die besten Hände. Wir finden ganz unkompliziert eine kompetente Werkstatt in deiner Nähe. Und weil der Preis für die Services schon beim Buchen feststeht, gibt es auf der Rechnung auch keine Überraschung.

Jetzt loslegen

Unser TV-Spot